transparent

Neubau MFB in Kilb

Das Grundstück mit ca. 5.400 m² in Kilb, Mallau 24 zwischen dem Installationsbetrieb und der Gärtnerei entsprach genau dem Anforderungsprofil für Geschäft, Büro und Lager und wurde als neues Betriebsareal erworben. Ein neuer, moderner Eye-Catcher eroberte fortan das Betriebsgelände den Osten von Kilb.

Bestehend aus Haupttrakt mit Parterre und Obergeschoß und einem angebauten Lager ward fortan das neue Quartier von MFB. Im Erdgeschoß, das barrierefrei erreicht werden kann, erfreut sich der Schau- und Geschäftsraum mit ca. 250 m² großer Beliebtheit. Das Sortiment umfasst nun nicht nur der Bereich Boden, sondern die Vielfalt wurde mit den Raumausstattungswarenangebot, Sonnenschutzsysteme, Vorhangstoffe und Gardinen samt Zubehör, Tapeten, Möbestoffe, Zierkissen und "Dekoartikel" erweitert, im Obergeschoß zeigt MFB die Vielfalt zum Thema Schlafen ( ein Matratzenstudio, Bettwäsche, Polster und Decken ) - die gesamte Kollektion des neuen Systempartners, der Wohnunion.

Die Büroräumlichkeiten befinden sich in der oberen Etage, die Sozialräume in hinteren Bereich des Gebäudes. Ein Traum für Kunden, aber auch für die Mitarbeiter von MFB.

ERÖFFNUNG NEUBAU MFB IN KILB
Passend zum 10-Jahres-Jubiläum lud Manfred Maier-Fuchs am 10.06.2010 zur Eröffnung seines neuen 1.000 m² Komplettausstatter-Paradies in Kilb.

10 Jahre zuvor erfolgte der Start in der Garage seiner Eltern, vom Bodeneger zum modernen Raumausstatter gereift; der Erfolg des großartigen Unternehmens MFB konnte nicht schöner dargestellt werden als die offizielle Geburtsstunde dieses tollen Gebäudes.

Ein neuer Raumausstatter mit großer Vielfalt ohne die Basis zu vergessen - "Bodenlegermeisterbetrieb".

  • Böden aller Art
  • Sonnenschutz, Markisen, Rolläden, Jalousien und Plissees...
  • Stoffe für Gardinen und Vorhänge samt Zubehör
  • Möbelstoffe und -bezüge
  • Tapeten
  • Reinigungs- und Pflegemittel
  • Schlafstudio im OG

Zur feierlichen Eröffnung mit vielen Gästen konnte Mat Schuh gewonnen werden, der gekonnt mit viel Musik, Witz und Charme die Zeit schnell verinnen ließ. Als Abrundung des tollen Programmes konnten die Gäste bei Roulette und Black Jack ihr Glück versuchen und die Gewinne für einen guten Zweck spenden. Die erspielten € 570,- wurden von Manfred Maier-Fuchs noch aufgerundet und so gingen € 1.000,- an das Behinderten-Kinderheim in Loosdorf